Keltenmuseum Hallein
Pflegerplatz 5
5400 Hallein

im Stadtplan anzeigen


Besucherservice
T +43 6245 80 783
besucherservice@keltenmuseum.at


Holz.Spiel.Zeug

225 Jahre Halleiner Spielwarengeschäft Oedl

Verlängert bis 18.10.2020

Hühnersteigen, Docken, Hochzeitswagen, Wäscherinnen und Arschpfeiferlreiter zählten zum Angebot des Spielwarenverlegers Oedl, der vor 225 Jahren das Haus am Unteren Markt übernahm.
Die Ausstellung kombiniert „Halleiner Spielzeug“ und aktuelle Spiele zum Ausprobieren und erinnert an den Einstieg der Familie Oedl in den Spielwarenverlag. Am 20. Mai 1794 wurde Franz Oedl Teilhaber eines Holzwarenverlags, der bereits 1772 gegründet worden war. An diesem Tag kam zudem das Haus am Unteren Markt in Hallein in den Besitz der Familie, in dem Alois Oedl den Spiel- und Lederwarenhandel auch heute noch führt und damit eine jahrhundertealte Tradition in Hallein fortsetzt. Der Verlag vertrieb Holzspielzeug, Spanschachteln, Hausrat und „Galanteriewaren“ und wurde zum Inbegriff für „Halleiner Spielzeug“. Die Halleiner Holzspielwaren wurden in ganz Mitteleuropa und bis in die Levante verkauft. In den Preis- und Inventarlisten findet sich eine schier unüberschaubare Warenvielfalt.

Keltenmuseum Hallein