KELTENMUSEUM HALLEIN
Pflegerplatz 5
5400 Hallein

im Stadtplan anzeigen  


Besucherservice
T +43 (0)6245 80783
F +43 (0)6245 80783-14 
keltenmuseum@keltenmuseum.at


Veranstaltungskalender
  

Samstag, 7. September 2019, 15.30 Uhr

Kasperltheater mit kleinen Schattenerzählungen

Das Kichererbsen Theater

Das bekannte Kichererbsen Theater spielt seine Kasperlgeschichten im Stille Nacht Museum Hallein.
Als besondere Zugabe werden Erzählungen aus der Zeit von Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber in Form von Schattentheater als Einleitung dargestellt.

im Stille Nacht Museum Hallein
Kosten: 5,50 Euro inkl. Museumseintritt

 

Freitag, 13. September 2019, 14 Uhr

FREITAGSFÜHRUNG
Gruber und die letzten Jahre in Hallein (1855-1863)

Wechselnde Themenschwerpunkte zur Entstehungs- und Verbreitungsgeschichte des berühmten Liedes werden in der Ausstellung beleuchtet.
Schwerpunkt bei diesem Termin: Franz Xaver Grubers Leben und Wirken in Hallein bis zu seinem Tod 1863.

im Stille Nacht Museum Hallein
Kosten: 2 Euro zuzügl. Museumseintritt

 

Freitag, 13. September 2019, 15 Uhr

Vortrag & Handwerk
Die Goldkugeln vom Dürrnberg

Die Goldkugeln zählen zu den besonders prächtigen Objekten der Kelten vom Dürrnberg.
Der Restaurator und die Goldschmiedin geben Einblicke in die Herstellungstechnik und die konservatorischen Bedingungen des filigranen Goldschmucks.

im Keltenmuseum Hallein, mit Dirk Böckmann & Roxane König
Kosten: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro

Sonntag, 15. September 2019, 10.30 Uhr

Konzert
Matinee im Museum

10.30 Uhr Sekt und Brötchen, 11 Uhr Konzert

Sehnsucht nach dem Seelischen zeichnet das Zeitalter um die Entstehung des Liedes " Heilige Nacht" aus. Liebe, Nostalgie, die Nacht als Raum für   
Träume und Visionen... diese Themen ziehen sich durch das Schaffen von Johannes Brahms, Robert Schumann oder auch Felix Mendelssohn-Bartholdy. Die Sängerin Martina Mathur und die Pianistin Gaiva Bandzinaite gehen auf Spurensuche und laden in einer Matinee zu einem Streifzug durch die Seelenlandschaften der romantischen Liedliteratur. Zu Ihnen gesellt sich als Kammermusikpartner der renommierte Bratschist Predrag Katanic, der gemeinsam mit Gaiva Bandzinaite mit der Arpeggione - Sonate von Schubert in  wunderbare Klanglandschaften entführt.

Gaiva Bandzinaite/Piano, Martina Mathur/Gesang und Pretrag Katanic/Bratsche

im Keltenmuseum Hallein
Kosten: 16 Euro, erm
äßigt 10 Euro

Donnerstag, 19. September 2019, 18 Uhr

Kuratorenführung
Salzburg und die Keltenfürsten

In der frühen Eisenzeit, vor 2500 Jahren, herrschten im heutigen Süddeutschland, der Schweiz und Ostfrankreich mächtige Männer und Frauen. Ihre Burgen, die sogenannten „Fürstensitze“ waren Zentren von Handwerk und Handel. Charakteristische Funde wie Prunkdolche, Goldkugeln und Birkenrindenhüte zeigen, dass auch nach Salzburg und auf den Dürrnberg enge Kontakte bestanden. In einer Kuratorenführung durch die Sonder- und Dauerausstellungen des Keltenmuseum Hallein begeben sich die BesucherInnen auf die Spur des faszinierenden keltischen Netzwerkes.

im Keltenmuseum Hallein, Dr. Holger Wendling M.A.
Kosten: 3,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro, kostenlos für Mitglieder des Museumsvereins Celtic Heritage

Donnerstag, 26. September 2019, 19 Uhr

ARCHÄOLOGIE GLOBAL VIII
Wo wohnten die gallischen Fürsten? - Das Adelsgehöft von Batilly-en-Gâtinais (Frankreich)

Die aristokratische Siedlung Batilly-en-Gâtinais wurde beim Bau der Autobahn A19 nördlich von Orléans entdeckt und ausgegraben. Es handelt sich um eine große Anlage von 20 ha aus der spätkeltischen Latènezeit (150–50 v. Chr.). Funde von Weinamphoren und bunten Wandmalereien belegen den Einfluss der römischen Kultur schon vor der Eroberung Galliens durch Caesar. Die villa ist in zwei Teile, einen Wohnbereich und einem landwirtschaftlichen Teil gegliedert. Diese typisch gallische Gliederung zeigt jedoch, dass die Aufteilung in pars urbana und pars rustica kein aus dem Mittelmeerraum importierter Plan, sondern ein lokales, „keltisches“ Phänomen ist.

im Keltenmuseum Hallein, Vortrag von Prof. Dr. Stephan Fichtl (Universität Straßburg)
Kosten: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, kostenlos für Mitglieder des Museumsvereins Celtic Heritage

Keltenmuseum Hallein