Den Kelten begegnen, Stadtgeschichte erleben

Das Keltenmuseum Hallein ist eines der größten Museen für keltische Geschichte in Europa. Die Kombination aus Gräberfeldern, Siedlungsflächen und dem Salzbergbau am Dürrnberg ist außergewöhnlich für die Eisenzeit. Das absolute Highlight: Die 2.500 Jahre alte, keltische Schnabelkanne. Darüber hinaus sind drei Fürstenzimmer (1756) und zahlreiche Objekte zur Geschichte Halleins zu sehen. Angebote für Kinder machen den Besuch zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Seit 1. Jänner 2012 befindet sich das Keltenmuseum Hallein im Rahmen eines Betriebsführungs- und Kooperationsvertrages unter dem Dach des Salzburg Museum (www.salzburgmuseum.at).

13. BIS 27. AUGUST

KINDERWOCHEN IM KELTENMUSEUM HALLEIN

Forschen, erleben, gestalten! Das Museum öffnet seine Türen und bietet spannende Workshops und Führungen an - ein Abenteuer für die ganze Familie!
Der Keltenjunge Tabico entführt die BesucherInnen in die Welt vor 2500 Jahren und erklärt wie man damals auf dem Dürrnberg lebte. Entdecke die berühmte Schnabelkanne, entwirf deine eigene Keltenmaske und kreiere keltische Muster und Ornamente für Stempel.

> Programm zum Download als PDF-Datei <

Ausstellung (10. April bis 24. Juli 2016)

KELTENKRIEGER - DIE RÜCKKEHR DES STREITWAGENS

Zusammen mit originalen Fundstücken und einer neuen Figurengruppe kehrt der Streitwagen ins Keltenmuseum Hallein zurück.

Besonderes Highlight: Die Augmented Reality App "der sprechende Kelte", entwickelt in Zusammenarbeit mit Schneeweis.Technology. Lassen Sie sich von einem Keltenkrieger und seinem Herrn Tabico durch die Ausstellung führen!

> WEITERE INFORMATIONEN HIER <

Der Museumsverein CELTIC HERITAGE - Freunde des Keltenmuseum Hallein feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen!
Werden Sie Mitglied, genießen Sie die Vorteile und unterstützen Sie mit Ihrem Beitrag die Erforschung und den Erhalt des keltischen Erbes.

>> MITGLIED WERDEN <<